KHM2018

Am 16.11.2018 wurde das Kunsthistorische Museum am Maria-Theresien-Platz im 1. Bezirk besucht. Die Teilnehmer erwartete die ägyptisch-orientalische Sammlung, die durch die beigestellte Führung sehr speziell erklärt wurde. Es wurden die Entstehung des Museums und die Inhalte der Sammlung sehr gehaltvoll übermittelt. Den Teilnehmern blieb nicht verborgen, dass dieses Haus in seiner Gesamtheit nur durch den Weitblick eines Ferdinand von Tirol oder eines Erzherzog Leopold Wilhelm und durch die Sammlungen von Kaiser Rudolf II in der gegenwärtigen Art entstehen konnte. Bereits am Anfang des 19. Jh. gab es ja schon Bestrebungen kaiserliche „Schätze“ für die Bevölkerung zugänglich zu machen. Im KHM spiegelt sich der Erfolg dieser Bestrebungen wieder. Die umfangreichen Informationen über die ägyptischen Geschichte und die Komplexität des orientalischen Raumes von der Vergangenheit bis in die Gegenwart wurden ebenfalls sehr interessant vermittelt. Das Besichtigen der ausgestellten Gegenstände - wie Werkzeuge, Schmuck, Kleidung, aber auch von Mumien und Malereien aus diese Zeit rundete den Besuch eindrucksvoll ab.

Kulturring Favoriten

1100 Wien Absberggasse 45a/C/11

Tel: +43 678 1213985

  • Grey Facebook Icon