HGM2018

Am 23.11.2018 bildete das Heeresgeschichtliche Museum im Arsenal, in der Ghegastraße im 3. Bezirk den Abschluss der Besuche der geschichtsträchtigen Plätze im Jahr 2018. Vor rund 150 Jahren von Freiherr Theophil von Hansen erbaut wurde auch dieses Haus von Kaiser Franz Josef in Auftrag gegeben. In der Empfangshalle wird bemerkenswert erwähnt, dass Andreas Hofer als Bauernführer die einzige nichtadelige Person in diesen Reihen ist. An den Decken im ersten Stock - üppig ausgestattet mit Marmor, Fresken und Blattgold - wird die Geschichte der Habsburger und auch ihre wichtigsten Schlachten dokumentiert.Ausführlich wurde auch die Kriegsgeschichte aus dem 17. und 18. Jh. mit Anschauungsmaterial erörtert. Auch die Epochen von Prinz Eugen und von Maria Theresia werden eindrucksvoll dargestellt. Das Thema Krieg zog sich natürlich quer durch die Ausstellung. Die technische Entwicklung bei Kriegsgeräten einerseits, aber auch die geschichtlichen Ereignisse, die zu Kriegen führten wurden komplex gezeigt. Requisiten jeder Art veranschaulichten der großen Gruppe die gebotenen Informationen. Nach Eindrücken zur Entstehung des Museums über die letzten 100 Jahre endete die sehr toll vorgebrachte Führung mit Impressionen zum 1. Weltkrieg. Beeindruckt kann man auch dieses Haus nur weiterempfehlen!

Kulturring Favoriten

1100 Wien Absberggasse 45a/C/11

Tel: +43 678 1213985

  • Grey Facebook Icon